Staatliche Zuschüsse

KMU-innovativ: Einstiegsmodul
Themen:
Vorprojekte und Durchführbarkeitsstudien im Vorfeld von industriellen Forschungs- und experimentellen Entwicklungsvorhaben ohne direkte wirtschaftliche Verwertung
Förderung: 100 %, max. 50.000 Euro in bis zu 6 Monaten
Termine für die Antragstellung:
15.07.2018 mit vorheriger Beratung bis zum 15.06.2018 und
15.01.2019 mit vorheriger Beratung bis zum 15.12.2018

Die Entwicklungsprojekte selbst werden im Programm KMU-innovativ mit den folgenden Modulen gefördert:

  • Biotechnologie
  • Elektroniksysteme
  • zivile Sicherheit
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Materialforschung
  • Medizintechnik
  • Mensch/Technik-Interaktion
  • Photonik
  • Produktionsforschung
  • Ressourceneffizienz und Klimaschutz


Horizont 2020 - Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2014-2020) - Schwerpunkt "Führende Rolle der Industrie" - SME Instrument
Themen: Forschung, Entwicklung und Demonstration sowie gegebenenfalls Normung und Zertifizierung in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Nanotechnologie, innovative Werkstoffe, Biotechnologie, fortgeschrittene Fertigung und Verarbeitung sowie Raumfahrt
Förderung: Die Höhe der Förderung beträgt maximal 100% der förderfähigen Kosten. Für marktnahe Vorhaben liegt die Obergrenze bei 70%. Zusätzlich wird eine Pauschale von 25% für indirekte Kosten gewährt.
Termine für die Antragstellung: 05.09.2018

Ihr Projekt passt nicht in diese Programme? Sprechen Sie uns an: info@k-t-innovation.de. Gern informieren wir Sie über zahlreiche weitere Fördermöglichkeiten.



Zurück